Bestattung

Jesus Christus spricht: "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt." (Joh 11,25)

Liebe Angehörige,
dieser Bibelvers bringt die Hoffnung von Christinnen und Christen zum Ausdruck: Selbst wenn der Schmerz über die Trennung von einem geliebten Menschen groß ist, der Tod hat nicht das letzte Wort. Das Leben endet nicht mit dem Tod, Christus hat den Tod besiegt.
Bei einer Beerdigung nehmen Sie Abschied von einem geliebten Menschen. Zur kirchlichen Beerdigung gehören ein Gottesdienst und die anschließende Beisetzung des Verstorbenen. Bei der Feier wird der Verstorbene ausgesegnet, das heißt in Gottes Hand übergeben. Die Beerdigung ist aber nicht nur eine Feier für den Verstorbenen, sondern auch ein wichtiger Moment für die Angehörigen. Gebete und Lieder helfen, mit der eigenen Trauer umzugehen. Die Angehörigen können Gott für das Leben des Verstorbenen danken, aber auch Trost und Vergebung erfahren für die Zeiten, in denen das Zusammenleben schwierig war.
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Pfarrerin Elke Binder  (08851-5396), Pfarrerin Anna Ammon (08851-2419929)

 

 

 

Hilfreiche Informationen