ökumenischer Gottesdienst zur Gebetswoche

"Wir haben seinen Stern im Osten gesehen und sind gekommen, ihn anzubeten" (Matthäus 2,2)

Unter diesem Motto steht die ökumenische Gebetswoche für die Einheit der Christen im Nahen Osten vorbereitet. Pfarrer Matthias Binder und Pater Heiner Heim laden Christen jeder Konfession herzlich zum gemeinsamen Gottesdienst am Samstag, 22. Januar, ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Benediktbeuern ein. Beginn ist um 18.30 Uhr, wir feiern mit Abstand und Maske (ohne 3G).

Gottesdienste gehen weiter

Gottesdnt
Bildrechte: gemeindebrief.evangelisch

Wir feiern die Gottesdienste weiterhin mit Abstand und Maske. 

Nur bei den Abendgottesdiensten gilt die 3G-Regel. 

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Uhrzeiten und Orte der Gottesdienste. Wir feiern in den Wintermonaten abwechselnd in Kochel und Benediktbeuern - und wie gewohnt zusätzlich einmal monatlich in Walchensee.

 

 

Gottesdienste an Heiligabend

Kirche Kochel
Bildrechte: J. Schermukschnis

Unsere Kirche in Kochel ist bereits bei Tageslicht ein überregional bekanntes, freistehendes Wahrzeichen im Oberland. In der Weihnachtszeit konnte ihre Strahlkraft noch einmal durch eine spektakuläre Abendbeleuchtung geboostet werden, die Jürgen Schermukschnis installiert hatte.

Krippenausstellung in Walchensee

krippe
Bildrechte: privat

wieder geöffnet von 25. Dezember bis 6. Januar

1. Advent (28. Nov.) bis Epiphanias (6. Jan.)

täglich 16.00 bis 18.00 Uhr außer montags 

Evangelische Kirche Walchensee, Ringstraße 23

nur Einzelbesichtigungen (mit Personen aus einem Haushalt + 3G), gerne spontan oder mit Anmeldung: Tel. 01724454233 oder Email: schulze.walchensee@gmx.de

Am 1. Advent, 28. Nov., wird die Ausstellung mit einem Gottesdienst um 11.15 Uhr eröffnet (3G)

Wir trauern um Walther Reimann

reimann
Bildrechte: privat

Unser Mesner und Hausmeister Walther Reimann ist am 2. September überraschend an einer Lungenembolie verstorben. Er wurde 82 Jahre alt. Vor drei Jahren hatte er mit seiner Lebensgefährtin Brigitte Schermukschnis zusammen das Mesner- und Hausmeisteramt in unserer Gemeinde übernommen.

Er war sehr engagiert, zuverlässig und hilfsbereit und brachte sich weit über seine Dienstpflichten hinaus in unserer Gemeinde ein. Mit Dankbarkeit und Trauer nehmen wir Abschied von ihm.

Abschied von Anna Ammon

Abschied
Bildrechte: privat

Die Gemeinde nahm mit großer Beteiligung in einem Gottesdienst und anschließendem Empfang Abschied von Pfarrerin Anna Ammon, die zwei Jahre lang mit einer halben Stelle bei uns tätig war und sehr geschätzt wurde.

Auch Vertreter aus den Kommunen und der katholischen Kirchengemeinde waren dabei und gaben ihr gute Wünsche mit auf den Weg.