Kochel

Bildrechte: beim Autor

Die Grundsteinlegung erfolgte am 16. November 1913, der Bau erfolgte nach den Plänen des Münchener Professors Selzer, unter Bauaufsicht von Baumeister Jakob, Kochel. Am 19. Juli 1914 wurde die Kirche eingeweiht, der erste ordentliche Gottesdienst fand dann am 2. August 1914 statt.

An der Leiten 2, 82432 Kochel am See